Kraftmanipulator A1000

The power to handling

Der A1000 ist ein Kraftmanipulator für zahlreiche Einsatzbereiche, besonders dort, wo Menschen nicht arbeiten können und schwere Arbeiten auszuführen sind, z.B. in der Nuklearindustrie oder in Chemieanlagen.

Durch die komfortable Fernbedienung, die effizienten Bewegungsmöglichkeiten, die Strahlenbeständigkeit und die Auslegung als eigenständiges Gerät mit elektrischen Antrieben ist der A1000 erste Wahl für den Einsatz in radioaktiven  und anderen für den Menschen nicht zugänglichen Umgebungen.

Der A1000 ist ein modulares Kraftmanipulatorsystem für die fernbediente Handhabung von Lasten.

Es besteht aus:

  • Schienengebundener, fahrbarer Brücke.
  • Katze für die Brücke.
  • Teleskop mit optionalem Lasthaken zum Heben von Lasten.
  • Manipulatorarm.
  • Zubehör.

Der Manipulatorarm hat 6 elektrisch angetriebene Bewegungen, die ferngesteuert kontrollierbar sind.

  • Oberarm schwenken.
  • Unterarm schwenken.
  • Handgelenk schwenken, Drehbewegung ∞.
  • Hand drehen, Drehbewegung ∞.
  • Hand schieben.
  • Zange öffnen und schließen.

Die Bewegungsbereiche sind optimiert, um jeden Punkt im gewünschten Arbeitsbereich innerhalb der Zelle erreichen zu können. Besondere Flexibilität ergibt sich durch unbegrenzte Teleskopdrehungen.

Alle Bewegungen sind elektrisch angetrieben. Gesteuert werden die Bewegung durch eine SPS-Steuerung oder auf Wunsch durch eine Computersteuerung.

Durch ein ergonomisches transportables Bedienpult und die Anordnung der benötigten Schalt-, Regel- und Anzeigeinstrumente auf der Bedientafel in Form eines Manipulators ist intuitive Bedienung möglich. Geschwindigkeiten und Kräfte der Bewegungen lassen sich stufenlos einstellen.

Der A1000 ist in Anbetracht seiner Einsatzgebiete besonders wartungsfreundlich ausgelegt. Durch seine besondere Konstruktion werden Beschädigungen an elektrischen Kabeln vermieden und die Dekontamination erleichtert. Leicht dekontaminierbar ist der Kraftmanipulator auch wegen seiner glatten Oberflächen und abgedichteten Bauteilen.

Jedes Bauteil ist entsprechend den Anforderungen dimensioniert. Nur optimale Materialien werden verwendet, die je nach Umgebungsbedingung korrosions- und strahlenbeständig und mit geschützten Oberflächen versehen sind.

Der A1000 ist auf lange Lebensdauer ausgelegt und ist teilweise schon seit über dreißig Jahre im Einsatz. Langjährige Erfahrung und kontinuierliche Weiterentwicklung sichern auch in Zukunft die Qualität unserer Produkte.

Besondere Prüfverfahren beim Materialeingang sorgen für eine gleichbleibend hohe Qualität. Bis zum Abnahmetest durch den Kunden sichern die Fertigung begleitende Kontrollen die Qualität. Die Maßnahmen, die zur Qualitätssicherung durchgeführt werden, lassen sich auf Wunsch in der Geräte begleitenden Dokumentation nachvollziehen.

Der Kraftmanipulator A1000 ist vielseitig einsetzbar, besonders in für Menschen gefährlichen Umgebungen, wo schwere Arbeiten auszuführen sind, z.B. in der Nuklearindustrie oder in Chemieanlagen. Größe und Leistung des A1000 können an viele spezifische Einsatzbedingungen angepasst werden. Bei Bedarf ist eine Erweiterung des Systems um zusätzliche Komponenten, wie z.B. einem Hilfskran oder dem Roboter TELBOT, möglich.