Elektrischer Master-Slave Manipulator A100S

Ein Manipulator mit Antriebsblock und Servomotoren

Der elektrischer Master-Slave Manipulator A100S erfüllt alle Anforderungen, die beim Betrieb in heißen Zellen an ein Handhabungssystem gestellt werden. Unser A100S zeichnet sich durch hohe Produktqualität und Präzision aus. Vorraussetzung für diese Technologie „Made in Germany" ist, dass unser Manipulator, natürlich auch durch die gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden, einem permanenten Optimierungsprozess unterliegt.

Der A100S ist ein Antriebsblock mit Servomotoren, der je nach Ausführung direkt am heißen Arm oder an die Durchführung (anstelle eines kalten Arms) angebaut werden kann. In der Standardausführung wird der A100S über ein Bedienpult mit zwei Joysticks gesteuert. Optional ist eine Ausführung mit Robotersteuerung möglich.

Material

Der A100S ist für besondere Einsatzbedingungen konzipiert. Zum Einsatz kommen hier strahlenbeständige, säure- und korrosionsbeständige Materialien. Nur erstklassige Werkstoffe finden Verwendung, nachdem sie einer hochwertigen Oberflächenveredelung unterzogen wurden.

Dokumentation der Qualität

Besondere Prüfverfahren beim Materialeingang sorgen für eine gleichbleibend hohe Qualität. Bis zum Abnahmetest durch den Kunden sichern die Fertigung begleitende Kontrollen die Qualität. Die Maßnahmen, die zur Qualitätssicherung durchgeführt werden, lassen sich auf Wunsch in der Geräte begleitenden Dokumentation nachvollziehen.

  • Der A100S kann mit jedem bestehenden heißen Arm kombiniert werden.
  • Servomodule erlauben eine einfache Steuerung.
  • Ausführung mit Robotersteuerung möglich.
  • Fernbedientes Arbeiten mit Visualisierungssystem.
  • Viele Teile sind in der gleichen Ausführung wie bei unserem teleskopischen Master-Slave Manipulator A100, so dass bei Verwendung beider Manipulator Systeme die Lagerhaltung von Ersatzteilen und Zubehör erheblich vereinfacht wird.
  • Wirtschaftliche Lösungen und kurze Lieferzeiten.

Wälischmiller Manipulatoren sind für Anwendung in für Menschen unzugänglichen Bereichen konstruiert, hauptsächlich für die Nuklearindustrie und die chemische Industrie.

  • Heiße Zellen
  • Unterstützung automatischer Prozesse in heißen Zellen
  • Hilfsmanipulator für den Rückbau von Kernkraftwerken
  • Fahrbare Strahlenschutzwände.
  • Steuerung bestehender A100 Manipulatoren von einem Bedienraum aus; als Nachrüstsatz