Fertigungsmöglichkeiten

Engineering und Fertigungsmöglichkeiten

Engineering

Als Systemanbieter mit langjähriger Erfahrung im Strahlenschutz und den speziellen Anforderungen an die Handhabungstechnik in strahlenexponierten Umgebungen sind wir in der Lage, komplexe Entwicklungsprojekte nach Lastenheft oder Spezifikationen zu übernehmen. Die Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden werden mit dem Ziel verifiziert, eine optimale Lösung im Einklang mit den gültigen Normen und behördlichen Vorschriften zu erarbeiten.

Das Entwicklungsergebnis wird in Form von Vorprüfunterlagen dem Kunden zur Genehmigung vorgelegt.

Auch die Software für unsere Robotersteuerungen wird im Haus entwickelt.

Wird Kompetenz auf speziellen Gebieten, wie zum Beispiel der strahlenbeständigen Kameratechnik benötigt, arbeiten wir mit erfahrenen Fachfirmen zusammen.

Fertigungstiefe

Unsere Fertigung ist optimal ausgelegt für die Komplexität und Bandbreite unserer Produkte. Wir produzieren sowohl Einzelteile als auch Kleinserien.

Produktionsfläche

Auf einer Produktionsfläche von ca. 4000 m² zerspanen, schweißen, montieren, verdrahten und testen wir mit ca. 50 erfahrenen Mitarbeitern unsere Einzelteile, Baugruppen und Systeme.

Unsere Fertigung gliedert sich in folgende Abteilungen:

Auf 500 m² Fläche werden hier Baugruppen, wie zum Beispiel Kranbrücken, Laufkatzen, Fahrschienen, Konsolen und Traversen, aber auch komplette Strahlenschutzkabinen hergestellt.

Zu den Mitarbeitern im Stahlbau gehören geprüfte Schweißer, Schweißaufsichtspersonal und zertifizierte Prüfer für zerstörungsfreie Prüfung gemäß ISO 9712.

Vorhandene Schweißgeräte:

  • MIG-MAG Schweißanlage ESS Typ 401 MW DVK
  • MIG-MAG Inverter-Schweißanlage EWM 3x400
  • WIG-TIG Schweißanlage 350 AC/DC mit Fußteil
  • WIG Inverter EWM Tetrix T230 AC/DC
  • WIG Schweißanlage ESS 161TG
  • Schweißgleichrichter ESS Typ 250GE
  • Bolzenschweißgerät Leistungseinheit ROTAMAT
  • Schweißdrehtisch APS LID 500 450x430x320

Die Kernkompetenz unseres Edelstahlbaus besteht in der Herstellung von Boxen und Abzügen für die Radiochemie und Nuklearmedizin.

Biegen, Schweißen, Schleifen, Polieren bis hin zum  Glasperlstrahlen, werden in unserem Haus durchgeführt.

Wir stellen auch schwere Edelstahl-Schweißkonstruktionen her. Unser Großer Eignungsnachweis beinhaltet eine Erweiterung für Edelstähle, auf der Grundlage der allg. bauaufsichtlichen Zulassung des DIBT, Bescheid Nr. Z-30.3-3.

Die Maschinen unserer Spanenden Fertigung sind so ausgelegt, dass nahezu alle benötigten Konstruktionsteile entweder als auftragsbezogene Einzelstücke oder aber als Serienteile auf Lager hergestellt werden können.

Drehmaschinen:

Maschinentyp DrehØ mm über Bett / Planschlitten Drehlänge mm Steuerung
DMG CNC CTX alpha 500 mit Gegenspindel 500 / 200 Stangenvorschub L=500 Siemens Sinumerik 840D mit ShopTurn
DMG CNC CTX beta 800 mit Gegenspindel 700 / 410 L=800 Siemens Sinumerik 840D mit ShopTurn
Kern DMT CD650 (Zyklengesteuert) 650 / 420 L=2000 Heidenhain Manual Plus
Kern CNC D20 420 / 200 L=500 Siemens Sinumerik 810 T
Kern CD 402 (Zyklengesteuert) 400 / 230 L=1000 Heidenhain Manual Plus
Kern CNC Orion PD200 120 / 90 26 Stangenvorschub L=220 Siemens Sinumerik 820 T
Tsugami HS327 Kurz-/ Langdreher mit Gegenspindel und B-Achse 32 / 32 Stangenlader L=2800 Fanuc 32i-B
       

 

Fräsmaschinen:

Typ X Y Z Steuerung
Hermle CNC Bearbeitungszentrum C42 800 800 550 Heidenhain iTNC 530
CNC Micron Universal UMC600 900 600 600 Heidenhain TNC 426
CNC DECKEL MAHO DMC-64V Horizontal 700 600 500 Heidenhain iTNC 520
CNC MAHO Universal MH600E 600 400 400 Philips CNC 432
CNC MAHO Universal MH600C 600 450 450 Philips CNC 432
CNC MAHO Universal MH500C 500 400 300 Philips CNC 432

 

 

Unsere Elektrotechniker und Elektriker bauen und verdrahten die Schaltschränke und Bedienpulte unserer Systeme. Die von uns hauptsächlich eingesetzten Siemens- SPS- Steuerungen werden in der Elektrofertigung programmiert.

Auch die Verdrahtung und Verkabelung für die Energie- und Steuerleitungen werden in dieser Abteilung konfektioniert und getestet.

In unserer Kunststoffabteilung entstehen vor allem die Schutzbezüge für die Manipulatorarme. Die hochelastischen „Bootings" werden im Spritzverfahren hergestellt.

Auf 750 m² Fläche werden unsere Baugruppen, Subsysteme und Gesamtgeräte montiert, getestet und von unseren Kunden abgenommen.

In unserer 15m hohen, flexibel ausgerüsteten Montagehalle mit einem Wasserbecken von 5m Tiefe können wir 1:1 die räumlichen Verhältnisse beim Kunden nachbauen. So garantieren wir einen reibungslosen und sicheren Ablauf der Montage auf der Baustelle.

Auf Grund unserer Tätigkeiten für die Kerntechnik sind wir es gewohnt, eine lückenlose Dokumentation „wie gefertigt" vorzulegen:

Von der Belegung des Halbzeuges über die Materialumstempelung bis hin zur kompletten Systemdokumentation. Hierzu sind unsere Prozesse und unser Qualitätsmanagementsystem entsprechend konzipiert.